Startseite
Links
Gästebuch Archiv
Kontakt
Ein schöner Tag in den Weinbergen

Frauchen und Herrchen waren mit den Winters wieder auf Tour. Wir Hunde durften natürlich mit.

Eine genauere Berichterstattung folgt... (Bin zur Zeit im Osterstress!)


5.4.07 22:58


15.04.2007 Frühmorgens bei Konia

Heute Morgen hatten sich unsere Herrchen und Frauchen wegen der sommerlichen Hitze gleich morgens um 10 zum Spaziergang verabredet. Herrchen hatte am Abend zuvor zuviel gefeiert und musste sich während der Fahrt erstmal "mental" auf unseren Spaziergang vorbereiten. Nachdem ich alle Winter`schen Familienmitglieder stürmisch begrüßt hatte, folgten wir Mike auf einen Abenteuertrip. Es ging durch dunkle Tunnel, einen steilen Abhang hinauf und dann geradewegs am Wildkatzenzaun einer Autobahn vorbei. Nach dieser Tour war selbst Herrchen wieder unter den Lebenden! Es war wie immer eine tolle Zeit bei meiner Freundin Konia!

15.4.07 20:40


Mein neuer Job als Vertikutierer

Ich habe im Osterstress ja ganz vergessen, euch von meinem neuen Nebenjob als Vertikutierer zu erzählen! Als wir neulich beim Onkel und der Tante von Ines zu Besuch waren, musste ich plötzlich dringend auf ein stilles Örtchen. Da alle zu beschäftigt waren, beschloss Egon (Onkel) mit mir auf die Wiese zu gehen. Als ich das viele Moos entdeckte, hatte ich meine vorherige Absicht schnell vergessen! Ich fing - angefeuert von Onkel Egon - wie wild an, das Moos aus dem Rasen zu reißen! Ich war vom Fleck weg als neuer Vertikutierer engagiert! Ist das nicht toll!!

15.4.07 20:50


Ein toller Duft!

Heute Morgen habe ich einen tollen Fund gemacht! Beim Gassi gehen witterte ich plötzlich einen ganz exquisiten Duft und ich wusste sofort: Den muss ich haben! Mit diesem Duft werde ich richtig Eindruck in der Hundewelt schinden! Gedacht, getan! Dank meiner ausgezeichneten Spürnase hatte ich die Stelle schnell gefunden und fing gleich an mich kräftig darin zu wälzen. Mein Frauchen fand das gar nicht toll, sie kam gleich an und unterbrach mein Bad in dem grün-bräunlichen Brei. Ihr müsst wissen, in dieser Hinsicht ist sie ein echter Spielverderber! Zu Hause wurde ich dann gleich abgewaschen, aber Gott sei Dank ist noch immer eine Spur von meinem neuen, gefährlichen Geruch zurückgeblieben!
16.4.07 10:33


Ausflug in den Wildpark

Der heutige Tag war sehr aufregend für mich, denn wir haben zusammen mit der Familie Erz und Patenkind Moritz den Wildpark in Gondorf besucht! Mann, war das spannend! So viele Menschen habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen! Neben den Menschen gab es auch noch andere Tiere zu bestaunen: ich habe Rehe, Ziegen, Wildschweine, Strauße und Bären gesehen. Vor den Bären hatte ich große Angst. Mit einem Reh wollte ich Freundschaft schließen, doch zum Glück durfte ich nicht zu nah an den Zaun, denn das Reh hat versucht, mich  mit einem gezielten Tritt mit dem Vorderbein außer Gefecht zu setzen, schließlich hat es mich bis ans Ende des Geheges verfolgt! Gott sei Dank war Moritz dabei, der hat mich beschützt! Beim Essen habe ich dann noch einen lieben Golden Retriever Rüden kennen gelernt, damit war mein Glück perfekt! So, jetzt bin ich totmüde und hau mich erstmal aufs Ohr!

 

17.4.07 20:11


Herrchen im Tunnel

Am Samstag war wieder Hundeschule angesagt. Diesmal bin ich mit Herrchen alleine gefahren, da Frauchen ohne mich zu Arbeit musste. Nach ausgiebigem Toben mussten wir wieder die Übungen mit dem Steg und dem Tunnel absolvieren. Herrchen hat den Tunnel auch toll gemeistert wie ihr seht. Hinterher hat er dann auch von der Hundetrainerin ein ganz großes Leckerchen bekommen, es war in einer braunen Flasche und man konnte es trinken, ich glaube die Menschen nennen das "Bier".

21.4.07 21:18


Wanderung zum großen Herrgott

Gestern konnte ich die Hundeschule leider nicht besuchen, da Herrchen und Frauchen keine Zeit hatten. Umso glücklicher war ich, als mich am Abend meine Freundin Konja und die Winters besuchen kamen. Konja hatte auch ihre Freundin Bäri dabei, eine 8jährige Bernersennendame und natürlich deren Menschen Anni und Chris. Zusammen sind wir dann mit allerhand Proviand und guter Laune  zum großen Herrgott gewandert. Nachdem Bäri mir klargemacht hatte, daß sie heute als alte Dame der Chef im Ring ist, hatten wir drei eine Menge Spaß zusammen, genau wie unsere Menschen!

24.4.07 12:31


Gratis bloggen bei
myblog.de